Interior aeropuerto islas canarias

Die Flughäfen der Kanarischen Inseln verzeichnen im Februar 14% mehr Passagiere

Auf den Kanarischen Flughäfen wurden im Februar 3.230.000 Passagiere verzeichnet, 13,8 % mehr als im gleichen Monat des Jahres 2015, nach Angaben der heutigen Aktiengesellschaft Aena. Zu diesem Wachstum von fast 14 % trugen sowohl Passagiere auf internationalen Linien bei, die um 11,2 % auf 2,24 Mio. gestiegen sind, als auch Reisende auf Inlandsflügen, die auf 19,3 % gestiegen sind und 931.037 erreichten. Die Flughäfen des Archipels zählten mehr Passagierverkehr im Februar, Gran Canaria und Teneriffa, mit 1.036.836 (+ 13,4%) und 869.061 (+ 12,2%) sind, die sie in den dritten Positionen und vierten im gesamten Aena Netz stellt. Sie werden gefolgt von Lanzarote Flughafen mit 489.032 Reisenden (+ 10,6%); Fuerteventura, mit 433.377 (+ 19,3%); Teneriffa Nord, 304.316 (+ 18,2%); La Palma, mit 84.511 (+ 12,6%); El Hierro, mit 11.353 (+ 1,5%); und La Gomera, mit 2.242 Passagieren (+ 18,4%). Da die Anzahl der Operationen betrifft, Flughäfen der Kanarischen Insel 27.958 Flüge aufgezeichnet, 8,3% mehr als im Februar 2015. Von den gesamten kommerziellen Flügen (26.686), 13.849 waren international (+ 9,6%) und 12.837 nationale (+ 9,1%). Der Güterverkehr wurde 2780 Tonnen transportiert, 2,8% unter dem Vergleichszeitraum 2015. In den ersten beiden Monaten des Jahres haben sie durch die kanarischen Flughäfen bestanden 6.510.000 Passagiere, 12,1 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2015, von denen 1,87 Millionen waren Inlandsflüge, 18 Prozent und 4,53 Millionen weltweit, 9,5 Prozent mehr. In dieser Zeit betrieben die Inseln Flughäfen 57.261 Flüge, 6,7% mehr als in den ersten beiden Monaten des Jahres 2015, und zog 5695 Tonnen waren, 0,9 Prozent mehr.